Polymerbasierter Leichtbau

Hauptthema 1.1: Polymerbasierter Leichtbau

Der polymerbasierte Leichtbau konzentriert sich auf die Entwicklung von mit Kohlen- und Naturfasern verstärkten Polymermaterialien und abgeleiteter Leichtbaustrukturen für den Automobil- und Flugzeugbau sowie Propeller für Windkraftanlagen.

Dabei spielen Compoundierungsverfahren, die optimale Einbindung der Faserver­stärkung und die Kombination mit gefalteten Stützstrukturen Schlüsselrollen.

Die Optimierung der Herstellungsverfahren basiert zunehmend auf einer modellgestützten, digitalen Prozessüberwachung und -steuerung. Eine Schlüsselfrage wird das Recycling einbeziehende Materialdesign spielen.

Unsere Forschungsvorhaben

Hochleistungsthermoplastverbunde

Neuartige Hochleistungsthermoplastverbunde für hochbelastbare Leichtbaustrukturen

 

Thermoplastische endlosfaserverstärkte Sandwichbauteilen

Fertigungstechnik und Prozessüberwachung für die Herstellung von thermoplastischen,
endlosfaserverstärkten Sandwichbauteilen

 

TEMPO

Entwicklung einer Technologie zur molekularen Modifizierung von Polymeren
für Leichtbauanwendungen

Smart-Sensor 4.0

Automatisierte Materialdatenerfassung für den digitalen Zwilling von komplexen Kunststoffverarbeitungs - Prozessketten

 

Virtuelle Entwicklungsplattform

Erforschung einer virtuellen Entwicklungsplattform für die Rezeptierung und Verarbeitung von Thermoplasten