Studie „Zukunftssicherung der chemischen Industrie unter besonderer Berücksichtigung sich verändernder Rahmenbedingungen“

Studie /

Mit der vom Fraunhofer CEM (www.materials-economics.com) erarbeiteten Studie „Zukunftssicherung der chemischen Industrie unter besonderer Berücksichtigung sich verändernder Rahmenbedingungen“ will das für das mitteldeutsche Chemiedreieck wichtige Leistungszentrum „Chemie- und Biosystemtechnik“ wichtige Impulse für die Weiterentwicklung seiner künftigen Ausrichtung geben. Dabei werden, ausgehend von Projektansätzen zur Sektorenkopplung, Überlegungen in Richtung einer zukünftigen, im Kreislauf geführten „Wertschöpfungskette Chemie 4.0“ angestellt.