Studie „Zukunftssicherung der chemischen Industrie unter besonderer Berücksichtigung sich verändernder Rahmenbedingungen“

Studie /

Mit der vom Fraunhofer CEM (www.materials-economics.com) erarbeiteten Studie „Zukunftssicherung der chemischen Industrie unter besonderer Berücksichtigung sich verändernder Rahmenbedingungen“ will das für das mitteldeutsche Chemiedreieck wichtige Leistungszentrum „Chemie- und Biosystemtechnik“ wichtige Impulse für die Weiterentwicklung seiner künftigen Ausrichtung geben. Dabei werden, ausgehend von Projektansätzen zur Sektorenkopplung, Überlegungen in Richtung einer zukünftigen, im Kreislauf geführten „Wertschöpfungskette Chemie 4.0“ angestellt.

Letzte Änderung: